Dienstag, 23.07.2024

Errichtung einer Behelfsbrücke bei Allensbach

Empfohlen

Isabella Krüger
Isabella Krüger
Isabella Krüger ist eine vielseitige Redakteurin, die mit ihrer Kreativität und ihrem Talent für spannende Reportagen beeindruckt.

Der vierspurige Ausbau der B33 zwischen Konstanz und Allensbach sorgt für Verkehrsbehinderungen in der Region. Um den Verkehr während des Ausbaus zu leiten, wird eine Behelfsbrücke errichtet.

Die Behelfsbrücke wird in großen Bauteilen angeliefert und mithilfe eines Schwerlastkrans montiert. Geplant ist ihre Nutzung für fünf Jahre, bis die endgültige Brücke gebaut ist. Die Kosten für die Behelfsbrücke belaufen sich auf 1,8 Millionen Euro.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wird die B33 voll gesperrt, um die Behelfsbrücke endgültig zu installieren. Diese Maßnahme soll sowohl Allensbach als auch das benachbarte Gewerbegebiet entlasten und größere Umwege vermeiden.

Es wird damit gerechnet, dass viele Anwohnerinnen und Anwohner das Einhängen der Behelfsbrücke interessiert verfolgen werden.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten