Dienstag, 23.07.2024

Bausparkassen-Chef warnt: Immobilienpreise sind sozialer Sprengstoff

Empfohlen

Julia Becker
Julia Becker
Julia Becker ist eine investigative Journalistin, die mit ihrer Hartnäckigkeit und ihrem Engagement für Gerechtigkeit beeindruckt.

Der Vorstand der Bausparkasse Schwäbisch Hall schlägt Alarm: Die steigenden Immobilienpreise und der damit einhergehende Mangel an Wohnraum stellen einen massiven sozialen Sprengstoff dar. Laut aktuellen Erhebungen möchten 80 Prozent der Bevölkerung in den eigenen vier Wänden leben, jedoch sind vor allem auch die jüngeren Generationen von der Wohnungsnot betroffen.

Nach der Wiedervereinigung gab es ein Überangebot an Wohnraum, was zu einem Rückgang der Preise führte. Doch nun wird prognostiziert, dass in den nächsten zehn Jahren ein Immobilienengpass und weiter steigende Mietpreise drohen.

Ein weiteres Problem liegt in der Zurückhaltung der Privatkunden, in die energetische Sanierung ihrer Immobilien zu investieren. Die Sanierung von alten Gebäuden wird als stressig, zeit- und kostenintensiv wahrgenommen.

Die Politik wird für ihr mangelndes proaktives Handeln kritisiert. Es wird ein dringender Bedarf an verlässlichen Förderprogrammen für die energetische Sanierung gesehen, um Finanzierungsprobleme durch unklare Förderbedingungen zu vermeiden.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten